Rechtsanwalt Schorner

 Kompetente Hilfe
Wie komme ich nun an meinen Rechtsrat?

1. Persönlicher Termin

Im Fall der Fälle stehe ich Ihnen gern mit Rat und Tat zur Seite. Natürlich können Sie gern einen persönlichen Termin mit mir vereinbaren, in dem Sie sich telefonisch oder per E-Mail mit meinem Büro in Verbindung setzen.

Tel. 02392 - 960 940
info@motorrad-rechtsanwalt.de

2. Onlineberatung

Sie können mir Ihr Problem aber auch gern per E-Mail schildern. Mit einer Antwort können Sie in der Regel innerhalb eines Bürotages (Montag bis Freitag) rechnen. Die Abwicklung des Mandats ist in vielen Fällen online möglich.

Alles Weitere erfahren Sie hier.

3. Telefonberatung

Selbstverständlich steht Ihnen auch der Weg zu einer telefonischen Beratung offen.

Kosten
Ist guter Rat wirklich teuer?

Natürlich ist anwaltliche Hilfe weder kostenlos noch umsonst. Vor einer Beratung oder Beauftragung steht bei mir das Gespräch über die Honorierung.

Fragen Sie einfach unverbindlich an, ich informiere Sie gern über die konkreten Kosten.

Hier ein paar Grundsätze.

1. Beratung

Bleibt es bei einer reinen Beratung, trete ich also nicht nach außen - etwa gegenüber dem Gegner oder Behörden - in Erscheinung, ist die Vergütung frei verhandelbar. Damit Sie die Kosten im Blick haben, bietet sich die Vereinbarung einer Pauschale an. Die genaue Höhe orientiert sich am Einzelfall.

2. Vertretung nach Außen

Werde ich für Sie tätig, bemessen sich meine Gebühren nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG). In Zivilsachen (und oft auch in öffentlich-rechtlichen Streitigkeiten), orientieren sich die Kosten an dem Gegenstandswert. In Straf- und Bußgeldsachen regelt das Gesetz einen bestimmten Gebührenrahmen für die einzelnen Verfahrensabschnitte.

"Zahlt meine Rechtsschutzversicherung?"

Wenn Sie über eine Rechtsschutzversicherung verfügen, frage ich gern für Sie an, ob und in welcher Höhe die Kosten meiner Beauftragung getragen werden. Die Korrespondenz mit der Versicherung können Sie mir überlassen.

Im Idealfall bekommen Sie nur meine Kostennote zu sehen, doch wird diese dann von Ihrer Versicherung ausgeglichen.

Ob Sie trotz Rechtsschutzversicherung ggf. Ihr eigenes Portemonnaie öffnen müssen (und wie weit), darüber werden Sie von mir selbstverständlich informiert.

"Prozesskostenhilfe?"

Natürlich soll niemandem der Weg zu seinem Recht verwehrt werden. Daher berate ich Sie selbstverständlich auch über Möglichkeiten, wie Sie trotz schmalem Geldbeutel zu Ihrem Recht kommen. Etwa durch die Beantragung von Prozesskosten oder Beratungshilfe in zivilrechtlichen und öffentlichrechtlichen Angelegenheiten.